Fotovorschau und Logo ausblenden
Quick-Navigator:
Startseite & Aktuelles

Sie sind hier: Startseite » Forstbetriebsgemeinschaft Main-Spessart West e. V. » Starker Schwärmflug der Fichtenborkenkäfer 

Starker Schwärmflug der Fichtenborkenkäfer


An den warmen Tagen über Ostern begann der erste starke Schwärmflug des Buchdruckers und Kupferstechers. Der erste Schwärmflug erfolgt damit zeitgleich zum Jahr 2018 und somit früher als in den Vorjahren. In einigen Fallen wurden in der vergangenen Woche bereits über 3.000 Buchdrucker und 10.000 Kupferstecher gefangen. Stehendbefall ist damit bereits jetzt möglich!

Bei den jetzt fliegenden Käfern handelt es sich sowohl um die überwinternden Altkäfer als auch um fertig entwickelten Jungkäfer der 3. Generation des Jahres 2018. Entsprechend dem Witterungsverlauf haben wir es mit einer sehr kompakten Schwärmwelle zu tun.

Handlungsempfehlungen zum Buchdrucker:
  • Prioritäten setzen und Ressourcen gezielt einsetzen - abgestorbene Fichten (rote oder graue Krone) bleiben stehen;

  • Jetzt Suche nach frischen Stehendbefall (=Fichten mit grünen Kronen);

  • Befallsmerkmale sind Bohrmehl am Stammfuß, in Spinnengeweben oder an Rindenschuppen;

  • Konzentration auf Befallsherde des Vorjahres und Süd- und Südwestränder von Fichtenbeständen.


  • Unbedingt auch das Befallsrisiko durch Kupferstecher beachten!

  • Bei bekanntem starkem Kupferstecherbefall auch Fichten mit roten Nadeln aufarbeiten!

  • Nutzen aller Möglichkeiten, dem Kupferstecher Brutraum zu entziehen und befallenes Material unschädlich zu machen (Schneebruch, Kronen, Abraum hacken oder mulchen).


  • Information zu Schwärmverlauf und Gefährungseinschätzung gibt die Webseite: www.borkenkaefer.org

    Angesichts einer häufig angespannten Borkenkäfersituation ist es wichtig, dass sich alle Waldbesitzer möglichst umfassend über Biologie und Befallsverhalten von Buchdrucker und Kupferstecher informieren. Nur bei guten Kenntnissen über die Schädlinge kann man das Befallsrisiko richtig einschätzen, rechtzeitig und mit den richtigen Maßnahmen reagieren und so eine weitere Ausbreitung verhindern

    Rechtsvorschriften für Waldbesitzer zur Bekämpfungspflicht von Borkenkäfern
    Auf unserer Homepage oder auch im Internet finden Sie die Landesverordnung zur Bekämpfung schädlicher Insekten in den Wäldern sowie die aktuellen Bekanntmachungen der Bayerischen Regierungsbezirke, welche per Anordnung die Überwachung und Bekämpfung der Nadelholzborkenkäfer Buchdrucker und Kupferstecher sowie der Lärchen- und Kiefernborkenkäfer regulieren.

    (Newsletter 2/2019 der FBG Main-Spessart West e.V.)



    Verwaltungsgemeinschaft Partenstein
    Hauptstraße 24 | 97846 Partenstein | Tel.: 0 93 55 / 97 21-0 | info@vg-partenstein.de
      OK  
    Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung